Industriefilm Vorbereitung – Worauf Unternehmen achten müssen

Was wichtig ist für eine professionelle Industriefilm Vorbereitung, damit der Dreh bestmöglich stattfinden kann und Ihr Industriefilm zum Erfolg wird.
Checkliste für eine Industriefilm Vorbereitung
Ein fester Ansprechpartner für die Industriefilm Vorbereitung ist sinnvoll

Damit Sie mit einem guten Gefühl in die Dreharbeiten Ihres Industriefilms starten, gibt es paar Sachen, die es bei der Vorbereitung zu beachten gibt. So vermeiden Sie auch gleich mögliche Hindernisse und Zusatzkosten. Mit unseren 14 hilfreichen Tipps wird Ihr Industriefilm zu einem erfolgreichen Projekt.

Ihr Industriefilm Projekt – das ist wichtig

Unser Ziel ist es, Ihnen hier das notwendige Wissen bereitzustellen, damit Ihr Industriefilm erfolgreich wird. Dabei sind einige der folgenden Dinge vielleicht offensichtlich oder bereits bekannt. Damit die Liste aber vollständig ist, haben wir die Punkte trotzdem aufgeführt. Dabei haben wir alle Themen und Fragen aufgegriffen, die unsere Kunden in mehr als 12 Jahren beschäftigt haben.

Wieso Sie frühzeitig Wünsche und Vorstellungen über den Industriefilm äußern sollten

Je mehr Informationen die Filmproduktion von Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen hat, desto besser und schneller kann sie das Konzept umsetzen. Wenn Sie bereits besondere Wünsche und Vorstellungen über Ihren Film haben, sprechen Sie mit Ihrer Filmproduktion darüber. Dadurch wird Ihr Industriefilm ein echter Erfolg.

Wie Mitarbeiter beim Erfolg beisteuern können

Es ist immer eine gute Idee, Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen in das Projekt “Industriefilm” einzubinden. Neben dem Mehrwert für die Motivation und Unternehmenskultur können Mitarbeiter während der Filmproduktion oft nützliche Informationen und Ideen beisteuern. Anders als die Filmcrew haben Ihre Mitarbeiter Ahnung von den ganzen Maschinen und können sagen, welche Aspekte besonders interessant und beeindruckend sind.

Warum der Betriebsrat frühzeitig in die Industriefilm Vorbereitung eingebunden werden muss

Wenn Sie einen Betriebsrat haben, sollten sie ihn schon in der Planungsphase in den Filmproduktiosprozess einbinden. So können Sie frühzeitig auf Hinweise eingehen, zum Beispiel hinsichtlich Arbeitssicherheit, Schichtsystem und Zeiten, und Film-/Fotorechte.

Ihre Filmproduktion steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite, damit Sie möglichst wenig Arbeit damit haben. So stellt sie zum Beispiel Vordrucke für Verträge zur Verfügung oder kann die Zeiten und Abläufe der Dreharbeiten auf Ihr Schichtsystem anpassen.

Unverbindlich von Filmexperten beraten lassen

Wann Personenrechte eine Rolle spielen

Nicht nur in Sachen DSGVO sollten Sie die Persönlichkeitsrechte Ihrer Mitarbeiter auf dem Schirm haben. Damit, nachdem der Film fertig ist, kein Mitarbeiter zu Ihnen kommt und sich nicht mehr im Film haben will, sollten Sie eine Rechteabtretung einholen. Dort ist vertraglich geregelt, dass selbst wenn der Mitarbeiter kündigt, Sie trotzdem das Recht haben, den Film weiterhin zu nutzen.

Die Filmproduktion wird natürlich selber darauf achten und vor Ort immer mit allen Mitarbeitern, die im Film zu sehen sind, das vertraglich regeln. Aber Sie können bereits vorher Ihre Mitarbeiter darauf aufmerksam machen, damit Komplikationen und Missverständnisse bei Ihren Mitarbeitern vermieden werden.

So hat jeder Mitarbeiter Zeit, sich in Ruhe zu überlegen, ob er/sie am Industriefilm und Erfolg der Firma mitwirken oder lieber von den Filmaufnahmen ausgeschlossen werden möchte. 

Wann es sich lohnt, die Räumlichkeiten auf Vordermann zu bringen

Klar: Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Deshalb müssen Hallen und Maschinenpark auch nicht so klinisch sauber aussehen wie in Zahnlaboren. Trotzdem haben Sie vielleicht die ein oder andere Maschine, auf die Sie besonders stolz sind und die Sie besonders schön in Szene setzen möchten.

Am besten legen Sie mit der Filmproduktion gemeinsam schon beim Scouting (eine Art vorherige Begehung des Geländes und Festlegung der Drehorte) fest, welcher Arbeitsplatz besonders inszeniert werden soll.

Die Produktion eines Industriefilms ist auch immer ein guter Anlass für Unternehmen, mal wieder alle Schreibtische aufzuräumen, die Pflanzen abzustauben und frischen Wind ins Büro zu bringen. Natürlich ist das kein Muss! 😉

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass keine Geschäftsgeheimnisse am Drehtag zu finden sind.

Sorgen Sie dafür, dass am Drehtag keine Firmengeheimnisse, wie zum Beispiel Konstruktionspläne, Verträge, o.Ä., an den Drehorten sind.

Wieso ein fester Ansprechpartner für die Filmproduktion wichtig ist

Damit die Filmproduktion immer eine Person hat, an die sie sich wenden kann, sollten Sie bereits vorher einen Ansprechpartner auswählen. Am besten einen, der sich bestens im Betrieb auskennt und auch Entscheidungen treffen und Problemlösungen vorschlagen kann.

Mehr als einen Ansprechpartner brauchen Sie jedoch nicht zu bestellen, da das zu Kommunikationsproblemen und Missverständnissen kommen kann.

Welche Aufgaben hat eine Filmproduktion?

Warum ein Schlüssel mehr als Türen öffnet

Im Alltag funktioniert alles so automatisiert, dass man manchmal an kleine Dinge nicht denkt. Zum Beispiel: Dass der Empfang erst ab 8 Uhr besetzt ist, die Dreharbeiten aber schon um 6:30 Uhr beginnen.

Ein anderes häufiges Szenario ist, dass eine bestimmte Produktionshalle schon um 16:00 Uhr Schichtende hat, die Filmproduktion aber erst um 17:15 Uhr dort ankommt.

Daher empfehlen wir, alle Abteilungen und Verantwortlichen im Vorfeld über den Drehplan zu informieren. Ihre Filmproduktion stellt Ihnen ein solches Dokument in der Regel 2 Wochen bis 2 Tage vor dem ersten Drehtag zur Verfügung.

Damit am Drehtag selber alles zügig und reibungslos funktioniert, sollte der Ansprechpartner oder sein Vertreter einen Zentralschlüssel haben. So kommt die Filmproduktion jederzeit zu allen Drehorten und spart wertvolle Zeit.

Wieso die Filmcrew einen abschließbaren Raum braucht

Die Filmproduktion kommt am Drehtag mit einer Menge Equipment an. Nicht alles wird immer benötigt, und damit das Equipment nicht im Empfangsbereich herumliegt oder Ihre Mitarbeiter und Kunden darüber stolpern können, sollten Sie idealerweise einen eigenen Raum bereitstellen. Besonders geeignet ist ein Besprechungsraum, der an diesem Tag nicht genutzt wird.

Da Filmequipment wertvoll und kostspielig ist, bittet die Filmproduktion in der Regel auch um einen abschließbaren Raum. So können wir unserer Versicherungspflicht nachkommen.

Wenn der Ort bereits vor den Dreharbeiten feststeht, spart die Filmcrew am Drehbeginn wertvolle Zeit.

Am besten ist es, wenn der Raum nah am Geschehen, also an den Drehorten ist, und die Filmcrew schnell agieren und jederzeit auf das Equipment zugreifen kann.

Warum ein naher Parkplatz sinnvoll ist

Wussten Sie, dass je nach Equipment und Anforderung allein das Ausladen der Technik 1-2 Stunden in Anspruch nehmen kann? Hier können Sie Zeit sparen, indem Sie einen Parkplatz zur Verfügung stellen, der nah am Eingang bzw. nah am Drehort liegt. Zur Not tut es auch eine kurzzeitige Genehmigung zum Halten für Be- und Entladen.

Denn je weniger Zeit die Filmcrew für die Logistik benötigt, desto mehr Zeit kann sie darauf verwenden, Ihren Industriefilm zu inszenieren.

Wenn Sie mehrere Hallen auf dem Gelände haben, empfehlen wir außerdem die situative Genehmigung, das Gelände – natürlich unter Beachtung der StVO und Ihrer Betriebsregeln – mit Fahrzeugen befahren zu dürfen. Alternativ können Sie den Transport zentral bereitstellen.

Gute Filmproduktionen sind hier in der Regel sehr flexibel und richten sich nach Ihren Vorgaben.

Was es mit den AGB für die Industriefilm Vorbereitung auf sich hat

Die meisten Filmproduktionen haben – genau wie Werbeagenturen und Unternehmensberatungen – unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf Unterkunft, Verpflegung vor Ort oder andere Standards. All diese Informationen müssten Sie also jederzeit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden. Ihr/e Ansprechpartner/in informiert sie aber bestimmt auch im Vorfeld darüber.

Üblicherweise übernimmt der Auftraggeber die Kosten für Verpflegung und (falls nötig) Unterkunft. Die Organisation können Sie selbst übernehmen, wenn Sie z.B. Kontingente oder Rabatte haben. Alternativ kümmert sich die Filmproduktion selbst darum und stellt die Kosten mit Nachweis in Rechnung.

Sie haben nur ein “kleines” Filmset: Auf jeden Fall sollten Sie ganztägig Getränke und Kaffee bereitstellen.

Unser Tipp: Die Filmproduktion freut sich immer über Snacks oder ein paar Kekse. Da können Sie nie etwas falsch machen. 😊

Welche Schutzkleidung die Filmcrew braucht

Für die Industrie natürlich selbstverständlich: In vielen Unternehmen braucht man Schutzkleidung, sei es im Werk, der Produktion oder in einem Labor. Daher kommt jede professionelle Filmproduktion bereits mit Sicherheitsschuhen ans Set eines Industriefilms.

Warnwesten, Schutzhelme und Schutzbrillen sowie individuelle Sicherheitsausrüstung Ihres Unternehmens sollten Sie bei Bedarf selbst zur Verfügung stellen.

Auch sollten Sie vor dem Dreh bzw. zu Beginn des ersten Drehtags Zeit für ggf. notwendige Sicherheitsschulungen einplanen. Informieren Sie Ihren Projektmanager bei der Filmproduktion am besten frühzeitig über die Dauer der Schulung, damit dieser die Zeit entsprechend in den Drehplan einarbeiten kann. So verhindern Sie Verzögerungen beim Dreh.

Gibt es Sonder- und Gefahrenbereiche?

Es ist ganz wichtig, dass die Filmcrew auf Sonder- und Gefahrenbereiche hingewiesen wird. Wenn Sie solche Bereiche in Ihrem Unternehmen haben, sollte auch immer ein Ansprechpartner vor Ort sein.

Das Equipment von Filmproduktionen reicht von Brennern an Scheinwerfern, die gezündet werden, bis zu schweren Stahlstativen, d.h. eine fehlende Information könnte zu erheblichen Produktionsproblemen führen.

Was Fremdlogos für einen Industriefilm bedeuten

Sollten sich in Ihrem Unternehmen Logos von anderen Unternehmen befinden (z.B. auf Maschinen) überlegen Sie sich, ob Sie diese Logos im Film haben wollen oder nicht, und fragen Sie im Zweifelsfall nach.

Selbstverständlich können Logos auch nachträglich retuschiert werden. Aber es ist immer einfacher und kosteneffizienter, das Problem direkt vor Ort zu beheben. So können z.B. Logos abgeklebt werden, oder die Perspektive wird so verändert, dass da Logo nicht erkennbar ist.

Ihre Filmproduktion steht Ihnen auch hier jederzeit als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Zögern Sie nicht, Ihren Ansprechpartner danach zu fragen.

unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren

Kleider machen Leute – auch beim Industriefilm

Alles, was im Film gezeigt wird, hat eine Bedeutung. Und die gute Nachricht ist: Alles davon können Sie steuern und aktiv mitgestalten. Zum Beispiel die Kleidung der Mitarbeiter (oder Darsteller), die im Film zu sehen sind.

Viele Unternehmen möchten, dass Mitarbeiter in Firmenkleidung mit Logo im Film auftreten. So ist die Marke immer präsent, und das Unternehmen wirkt einheitlich und professionell.

Wenn Sie keine Firmenkleidung haben oder haben möchten, überlegen Sie, welche Farben und welchen Kleidungsstil die Mitarbeiter tragen sollen. Auch hier berät Ihre Filmproduktion Sie gerne bei der Auswahl.

Unser Tipp: Vermeiden Sie in jedem Fall eng gestreifte oder karierte Kleidung. Das führt vor der Kamera zu Verzerrung, dem sogenannten Moiré-Effekt. Ebenso legen grelle Farben einen falschen Fokus.

Fazit: Industriefilm Vorbereitung

Ich freue mich, wenn Ihnen dieser Artikel bei der Industriefilm Vorbereitung helfen konnte. Und ich hoffe, dass ich Ihnen ein paar Sorgen nehmen konnte und nicht noch mehr Fragen aufgeworfen habe.

Die Vorbereitung klingt erst einmal recht aufwändig, aber Sie können wirklich jederzeit auf die Beratung Ihrer Filmproduktion bzw. Ihres Ansprechpartners zählen.

So wird Ihr Industriefilm mit einer guten Vorbereitung zu einem vollen Erfolg.

Beispiele und weitere Informationen über Industriefilme

Mehr zum Industriefilm:

Industriefilm – Alles was Unternehmen wissen müssen
Industriefilm Kosten – Was kostet ein professioneller Industriefilm?
Filmproduktionen für Unternehmen – Alle Aufgaben und Leistungen

Das Industriefilm Handbuch kostenloses eBook
Der ultimative Einstieg ins Video Marketing kostenloses eBook