Industriefilm erstellen: Der Wirtschaftsfilm für B2B

Zeigen Sie Qualität, Professionalität und Expertise mit einem professionellen Industriefilm. Alles über Vorteile, Kosten und Beispiele.
Einen Industriefilm sollte man professionell erstellen lassen
Der Industriefilm ist ein Wirtschaftsfilm für Unternehmen

Vorteile für Unternehmen

Der Industriefilm ist ein äußerst effektives Marketing-Instrument speziell für Industrieunternehmen und Unternehmen im Fertigungssektor. Wenn Sie einen Industriefilm erstellen wollen, können Sie mit mehreren Vorteilen gerade für den Vertrieb rechnen.

Er richtet sich in der Regel gezielt an ein B2B (B2B= Geschäftsbeziehung zwischen zwei Unternehmen) Fachpublikum und kann so Meetings und Kundengespräche mit anderen Unternehmen einfacher gestalten. Er gibt eine Gesprächsgrundlage und präsentiert Ihr Unternehmen und Ihre Produkte besser als einfache Worte oder Bilder es könnten.
Denn ein Film kann Werte vermitteln. Werte wie Professionalität, Qualität und Expertise und dabei gleichzeitig bodenständig wirken.

Wie jede Art von Unternehmensfilm ist auch der Industriefilm so erfolgreich, weil er ein visuelles Erlebnis ist und starke Bilder mit gutem Sound verbindet und der Zuschauer dadurch Informationen besser im Gehirn speichern kann.

Industriefilme können sowohl im Vertrieb eingesetzt werden, als auch in der internen Kommunikation, im Reporting zwischen Abteilungen und als Abschlusspräsentation, z.B. vor/nach Budgeteinsatz für Investitionen.

Der Industriefilm: Alles was Unternehmen wissen müssen

Industriefilm erstellen mit dem richtigen Inhalt

Als Wirtschaftsfilm für Unternehmen liegt der Fokus häufig auf Produktionsprozessen, Fertigungsketten, Produkten, Alleinstellungsmerkmal und Kundennutzen. Anders als der Imagefilm, bei dem der Fokus klar auf Emotionen und einer Imagebildung liegt, spricht der Industriefilm eine rationalere Sprache und kann auf technische Dinge eingehen. Da der Film sich meistens an ein Fachpublikum richtet, kann man dementsprechend ein größeres Fachwissen voraussetzen und so tief in das Thema eintauchen.

Im Industriefilm können Prozesse, Inhalte und Informationen durch Bild und Ton professionell, kompetent und anschaulich visualisiert werden. Dadurch wirkt ein Industriefilm deutlich bodenständiger, authentischer und kompetenter und wird gleichzeitig selten als Werbung oder Marketing abgetan.

Das Industriefilm-Handbuch – jetzt kostenlos herunterladen!

Welche Kosten erwarten mich?

Einen Industriefilm erstellen kostet in der Regel zwischen 5.000 € und 30.000 €.
Vor der Angebotserstellung lässt sich leider nicht pauschal sagen, mit welchen Kosten zu rechnen ist. Es kommt ganz darauf an wie aufwendig produziert und geschnitten werden muss. Das hängt wiederum davon hab welche Vorstellungen Sie von Ihrem individuellen Film haben.

Generell kommen aber kleinere Unternehmen, mit übersichtlichen Produktionsanlagen und Prozessen, mit weniger Budget aus, als größere Unternehmen und komplexe Prozesse.

Der professionelle Industriefilm – Leistungen und Beispiele

Daher sind “Festpreise”, wie Sie von einigen kleinen Videoproduktionen und Freelancer angeboten werden, nicht zu empfehlen. Ohne Ihr Unternehmen und die genauen Details zu kennen, lässt sich kein Angebot für einen Industriefilm erstellen.

Doch mehr zu dem Thema Industriefilm Kosten gibt’s in unserem eigens dafür verfassten Artikel: Industriefilm Kosten – Was kostet ein professioneller Industriefilm?.

Entdecken Sie unsere ebooks: 

“Das ultimative Industriefilm Handbuch” – hier kostenlos herunterladen

Der professionelle Ablauf beim Industriefilm erstellen

Produziert werden sollte ein Industriefilm immer von einer professionellen Filmproduktion. Die besitzt nämlich das nötige Equipment und die Expertise, einen Industriefilm erstellen zu können.

Da ein Industriefilm nur so gut ist, wie er auf Ihr Unternehmen und Ihre Ziele angepasst ist, darf er auf keinen Fall von unerfahrenen Personen erstellt werden, da sonst aus den genannten Vorteilen eher Nachteile werden, die Ihrem Unternehmensimage schaden.

Eine professionelle Umsetzung eines Industriefilms besteht immer aus drei Produktionsabläufen: Vorproduktion, Dreh, Nachproduktion.

Genaueres zu den einzelnen Produktionsschritten Ihres individuellen Films und deren Kosten erfahren Sie hier!

Was ist die Vorproduktion?

In der Vorproduktion wird der Industriefilm genau durchgeplant. Damit die Filmproduktion den Film genau auf Ihre Ziele anpassen kann, muss sie so viel wie möglich über Ihr Unternehmen, Ihre Kunden, Ziele und Herausforderungen erfahren. Denn danach entsteht erst ein Konzept, was Ihrem Unternehmen wirklich weiterhelfen wird. In diesem Vorgang können Sie maßgeblich am Industriefilm erstellen teilhaben und eigene Wünsche und Vorstellungen einbringen. Auch eine Unternehmensbesichtigung, bei der sich die Filmproduktion Ihre Hallen, Maschinen und das Gelände anschaut, ist sehr hilfreich, damit sie genau weiß, welche Locations welche Möglichkeiten zum filmen bieten.

Wie läuft der Dreh ab?

Für den Dreh kommt die Filmproduktion mit Crew und Equipment zu Ihnen ins Unternehmen. Dort werden alle geplanten Aufnahmen durchgeführt. Je nach Aufwand braucht die Filmproduktion Zeit, um zum Beispiel Licht und Ton einzurichten, damit die Aufnahmen die gute Qualität aufweisen. Im besten Fall hat die Filmproduktion immer einen Ansprechpartner aus Ihrem Unternehmen in der Nähe, denn oft können Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen nützliche Hinweise und Informationen geben, die dem Industriefilm nur zu gute kommen.

Was passiert in der Nachproduktion?

Wenn alle Aufnahmen im Kasten sind, beginnt der Schnitt. Dort entsteht Ihr fertiger Film. Auch Farb- und Soundbearbeitung gehören dazu, damit der Industriefilm am Ende das visuelle Erlebnis ist, was er verspricht. Durch mehrere Feedback-Runden haben Sie hier die Möglichkeit, nochmals einige Wünsche und Vorstellungen zu äußern, die dann in den Film eingefügt werden.

Wie lange dauert es, einen Industriefilm erstellen zu lassen?

Die Produktionszeit eines Industriefilms richtet sich – genau wie der Preis – nach Ihrem Ziel und konkreten Bedarf, aber auch nach der Größe Ihrer Produktionsanlage(n) und der Komplexität der Prozessketten.

Durchschnittlich dauert ein Industriefilmprojekt ca. 6-12 Wochen bis zur Finalisierung, während die Drehzeit oft 1-5 Tagen entspricht. Wir haben aber auch schon Express-Industriefilme innerhalb von 14 Tagen produziert für Kunden, die eine knappe Deadline hatten.

Beispiele und mehr: Unser kostenloses Industriefilm-Handbuch zum Download

Welche Unternehmen sollten einen Industriefilm erstellen lassen?

Industriefilme eignen sich für alle B2B Unternehmen, egal welcher Größe, Mitarbeiterzahl und Branche. Zwar werden Industriefilme vermehrt von industriellen Unternehmen, wie Herstellern, Zulieferern und Fertigungsunternehmen eingesetzt. Aber jedes Unternehmen im B2B Sektor, das rationale Fakten und Kundennutzen und/oder interne Fertigungsprozesse darstellen möchte, wird einen Industriefilm erfolgreich einsetzen können.

Nicht geeignet ist ein Industriefilm hingegen für eine B2C Zielgruppe (B2C= Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen und Verbraucher), oder um ein Image aufzubauen bzw. gezielte Emotionen zu wecken. Ebenfalls zielt ein Industriefilm nur untergeordnet auf Verkauf und Promotion (“Hard-Selling”) ab. Hierfür eignet sich ggf. ein ImagefilmWerbefilm oder Produktfilm besser.

Wie können Industriefilme aussehen?

Industriefilme zeigen industrielle Maschinen. Aber in diesem Industriefilm für die Deutsche Mechatronics werden nicht nur die modernen Maschinen und Produktionsabteilungen präsentiert, sondern wird der Fokus vor allem auf das Know-How der Mitarbeiter gelegt. Mit den verschiedenen Abteilungsleitern des Unternehmens werden alle Fachbereiche abgedeckt und gleichzeitig menschlich und sympathisch präsentiert. Somit bekommt das Industrieunternehmen ein Gesicht und ist nicht nur ein Firmenname. Ein Unternehmen, bei dem die Mitarbeiter den Unterschied machen.

Industriefilme können auch industrielle Produkte vorstellen. So wie in diesem Film für die Oculavis GmbH, die eine Software-Lösung im direkten Anwendungsgebiet präsentiert und erklärt. Das Unternehmen wird als kompetenter Partner und Problem-Löser vorgestellt und das innovative Produkt einfach und verständlich erklärt. Zum Einsatz kamen auch Animationen, die dynamisch und interaktiv auf das vorhandene Bildmaterial gelegt wurden.

Der Industriefilm des Schoeller Werks stellt die Produktreihe des Unternehmens vor. Er ist daher stark produktfokussiert und thematisiert die verschiedenen Lösungen für industrielle Zwecke. Im Industriefilm sind die hoch modernen Produktionsabschnitte des Industrieunternehmens zu sehen sowie die fertigen Produkte. Das Unternehmen Schoeller wird als professioneller und kompetenter Ansprechpartner für Industrielösungen mit Edelstahlverarbeitung präsentiert.

Also sollten Sie sich merken:

Ein Industriefilm ist sehr vielseitig, da er individuell für Ihr Unternehmen entworfen und gefertigt wird. Allerdings sind sie das Maß aller Dinge, sie kaufen einen Industriefilm nicht von der Stange. Jeder Industriefilm ist ein einzigartiges Designerstück und Sie sind der Designer.
Außerdem gibt es keine Grenzen des Möglichen, die Filmproduktion Ihres Vertrauens ist in der Lage alles aus Ihrem Film rauszuholen. Sodass Sie am Ende Ihren perfekten Industriefilm bekommen, genauso individuell wie ihr Unternehmen.

Entdecken Sie noch mehr Beispiele und Wissenwertes zum Industriefilm: 

“Das ultimative Industriefilm Handbuch” – hier kostenlos herunterladen

Mehr über den Industriefilm:

Industriefilm Kosten – Wie viel kostet ein professioneller Industriefilm?

Das Industriefilm Handbuch kostenloses eBook
Der ultimative Einstieg ins Video Marketing kostenloses eBook